Optik Bauer, Dreieich
Bildschirm-Arbeitsbrille
Eine Bildschirm-Arbeitsbrille für das härteste Sehen des Tages

Am Computer zu arbeiten bringt für die Augen besonders viel Stress. Grund genug, Ihren Augen etwas Gutes zu tun: eine spezielle Bildschirmarbeitsplatzbrille sorgt für mühelos scharfes Sehen auch unter den harten Bedingungen der Arbeit am Computer.

Viele Displays, arme Augen

Bildschirme, wohin man schaut: ganz kleine auf dem Smartphone, etwas größere auf dem Tablet, mittelgroße am Arbeitsplatz, und große daheim beim Fernsehen. Für Ihre Augen ist das eine riesige Anstrengung. Denn die Displays und Bildschirme sind alles andere als optimal auf Ihre Augen abgestimmt. Meist sind sie zu hell, oft stören unangenehme Spiegelungen oder Kontraste, sie strahlen zu viel ungesundes blaues Licht aus – und verführen dazu, kaum noch den Kopf zu bewegen, sondern einfach nur geradeaus zu starren.

Wenn Sie dann noch eine Brille oder Kontaktlinsen brauchen, sind nach einer Weile Probleme vorprogrammiert – angefangen von Verspannungen im Schulterbereich bis zu trockenen Augen.

Ab 40 verändern sich die Augen ohnehin – die Augenlinsen verlieren an Elastizität, so dass das Umschalten vom Nah- in den Fernbereich nicht mehr gut klappt. Die „Presbyopie“ setzt ein, die so genannte „Alterssichtigkeit“ – eigentlich ein irreführender Begriff, weil er wie gesagt schon in relativ jungen Jahren die Funktion des Auges verändert.

Zum Glück gibt es für die Arbeit am Computer gezielte Abhilfe: eine individuell angepasste Bildschirmarbeitsplatzbrille, kurz: Bildschirmbrille.

Besondere Seh-Ansprüche am Computer

Computerarbeit stellt besondere Anforderungen an die Augen, weil der Sehbereich einerseits streng definiert ist (die Entfernung zwischen Augen und Bildschirm), andererseits aber auch vieles andere im Umfeld scharf gesehen werden soll: die Tastatur, Notizen auf dem Schreibtisch, die Uhr an der Wand, die Kollegen, die zu Tür reinkommen. Alles unterschiedliche Sehentfernungen. Hier stößt eine Lesebrille an ihre Grenzen, denn sie ist auf Entfernungen im Nahbereich bis 40 oder 50 cm ausgelegt, nicht aber für den Bildschirmabstand von meist 60 bis 80 cm. Auch eine normale Gleitsichtbrille ist nicht ideal: Den Fernbereich der Gleitsichtbrille braucht man im Büro praktisch nicht, stattdessen wäre es schön, den nahen und mittleren Bereich breiter zu gestalten. Beides ermöglicht die Bildschirmbrille.

Scharf sehen, Schultern schonen

Die Gläser einer Bildschirmbrille erlauben speziell für die mittleren und kurzen Distanzen scharfes und entspanntes Sehen. Mit dem Zusatznutzen, dass dadurch die natürliche Kopfhaltung beibehalten werden kann. Weder müssen Sie sich zu dicht vor den Bildschirm setzen oder den Kopf vorstrecken, noch ungünstig weit vom Monitor entfernen – das schont Schultern und Nacken. Das macht die Bildschirmbrille zur optimalen Sehlösung für langes, konzentriertes Arbeiten am Computer.

Individuell für Ihre Augen und Ihren Arbeitsplatz

Eine Bildschirmbrille ist auch deshalb so leistungsfähig, weil wir sie nicht nur speziell an Ihre Augen, sondern auch an Ihren Arbeitsplatz anpassen. Wichtige Fragen dazu sind zum Beispiel:

Das alles hat Einfluss darauf, wie genau Ihre Bildschirmbrille am besten für Sie eingestellt sein sollte. Hinzu kommen natürlich noch die individuellen Messwerte für Ihre Sehstärke, Blickachse und alles weitere, was wir ohnehin bei jeder Brille präzise messen.

Bildschirmbrille: angenehm auch in der Freizeit

Sie werden sehen: Eine Bildschirmbrille entlastet die Augen spürbar und steigert so Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden. Wer sich einmal für eine Bildschirmbrille entschieden hat, möchte nicht mehr darauf verzichten.

Auch deswegen, weil eine Bildschirmbrille auch in vielen Freizeitbereichen eine sehr gute Sehhilfe ist: zum Beispiel beim Kochen, Handwerken, Malen, oder auch beim Musizieren mit Noten – also für alle Tätigkeiten, bei denen scharfes Sehen im nahen und mittleren Bereich erwünscht und nötig ist.

Und was ist mit Kontaktlinsen?

Prinzipiell können Sie auch am Computer Kontaktlinsen tragen. Allerdings ist hier wegen der besonders anspruchvollen und stressreichen Seh-Situation (s.o.), wegen oft nicht idealer Beleuchtung und der in Büros immer zu trockenen Luft besondere Umsicht geboten. Bei der Bildschirmarbeit verlangsamt sich außerdem die Frequenz des Lidschlags, so dass die Augen weniger mit Tränenflüssigkeit benetzt werden. Die Folge: zu trockene und gereizte Augen. Kontaktlinsenträger müssen hier besonders vorbeugen, zum Beispiel mit speziellen Benetzungstopfen, die auf den jeweiligen Tränenfilm abgestimmt sein müssen. Es kann auch angeraten sein, das Material der Kontaktlinsen umzustellen und Linsen aus besonderem Kunststoff zu tragen, der Feuchtigkeit gut binden kann.

Welche Kontaktlinsen Ihren Augen gut tun, prüfen wir natürlich gerne – auch sollten Sie unser Angebot zur Tränenfilmanalyse nutzen. Ihre Augen werden es Ihnen danken.

Das können Sie selbst tun

Im Umfeld Ihres Computers können auch Sie einiges tun, um die Bedingungen für das Sehen am Arbeitsplatz zu verbessern. Hier einige Tipps:

Optimale Lichtverhältnisse

weder Tageslicht noch künstliches Licht dürfen blenden oder Spiegelungen im Bildschirm erzeugen. Vermeiden Sie direktes Licht von vorne (Fenster) oder helles Licht direkt neben dem Monitor.

Richtige Position

der Bildschirm sollte frontal zur Sitzposition aufgestellt werden, nicht direkt am Fenster und weder zu hoch, noch zu niedrig. Die Oberkante sollte auf Augenhöhe oder leicht darunter liegen.

Entspannt sitzen

achten Sie auf eine Sitzposition ohne Anspannung oder ungünstige Winkel von Knien, Hüften, Ellenbogen, Händen. Lassen Sie sich von jemand beobachten, der etwas davon versteht; man selbst schätzt sich oft nicht richtig ein und wundert sich dann über Rückenschmerzen oder Verspannungen.

Lüften

die Luftfeuchtigkeit im Raum sollte zwischen 40 und 60 Prozent betragen. Vor allem in der Heizperiode sind Luftbefeuchter hier angenehm.

Pausen einlegen

wer den ganzen Tag am Computer sitzt, braucht regelmäßig kurze Pausen, sonst werden die Augen überfordert.

Lassen Sie sich von uns beraten

Denken Sie immer daran: Bei intensiver Bildschirmarbeit kann sich schon eine geringe Fehlsichtigkeit sehr negativ auswirken. Das Sehen wird dann schnell beschwerlich, die Arbeit anstrengend. Deshalb gilt:

Für gutes Sehen am Computer sorgt am besten eine Bildschirmarbeitsplatzbrille.

Bei uns bekommen Sie nicht nur alle Informationen, sondern vor allem eine zuverlässige Augenmessung mit den neuesten Geräten und Messmethoden. Dadurch können wir Ihre Bildschirmbrille so auf Sie und Ihre Bildschirm-Situation einstellen, dass scharfes Sehen mühelos möglich wird – und damit entspanntes Arbeiten am Computer. Und natürlich bekommen Sie bei uns die umfassende, persönliche Beratung, die Sie mit Recht von uns erwarten können. Kommen Sie bei uns vorbei oder vereinbaren Sie gleich einen Termin – wir freuen uns auf Sie!

copyright © Optik Bauer GmbH | Bleiswijker Str. 1 | 63303 Dreieich-Götzenhain | Tel: 06103-8071666